Das Unternehmen
Produkte
Ozon-Sauerstoff-Therapie
Applikation
Literatur
Veranstaltungen
Kontakte
Logo
Ozon-Sauerstoff-Therapie I Applikationen

Die Große Ozon-Eigenblutbehandlung GEB
als extrakorporale Blutbehandlung.

Das Mikro-Perl-System
sorgt für die Feinstverteilung des O3O2-Gemisches, gezielte Reaktion des Ozons mit möglichst allen Erythrozyten und immunkompetenten Zellen, und garantiert eine optimale Ozonwirkung. Mit oder ohne Citrat als Gerinnungshemmer bewährt sich diese Behandlungsmethode vornehmlich bei Angiopathien, arteriellen Durchblutungsstörungen, chronisch entzündlichen Erkrankungen, chronischen Hepatitiden und in der komplementären Onkologie.


Mikro Perl Sytem
Die rektale Insufflation
besonders bei Langzeitbehandlung eine echte Alternative zur Großen Ozon-Eigenblutbehandlung.

Indikationen wie GEB, z.B. bei Hepatitiden sowie Darmerkrankungen wie Kolitis und Proktitis.

Foto
Topische Injektionstechniken
mit ozonfesten, silikonisierten Einmalspritzen und
Bakterienfilter (0,2 µm).

Schmerztherapie, Gonarthrose, Triggerpunkte, Akupunkturpunkte, Bandscheibenvorfälle.

Kleine Eigenbluttherapie
intramuskulär bei Allergien, Akne, unspezifische Immunaktivierung.
Foto
Das transkutane Gasbad
und die Ozon-Unterdruckbegasung nach Werkmeister.

Diabetische Gangrän, schlecht heilende Wunden, Dermatosen, Fisteln und Strahlenschäden.

Foto
Ozon-Wasser / Ozoncreme für die topische Anwendung bei Aphthen, Pilzen, Verbrennungen und allen infizierten Wunden, frischen, chirurgisch versorgten Verletzungen. Foto
Ozonid-Creme
“Ozonperoxide” und Trioxolane (Aktivsauerstoff-Komplex), töten Bakterien und Pilze, stimulieren die Wundheilung und sind in Ergänzung zur lokalen Ozonbehandlung indiziert.
Foto

Produktgalerie